Herstellungsprozesse bei MycAni – wie entstehen die Vitalpilz-Kräuter-Mischungen?

Herstellungsprozesse bei MycAni – wie entstehen die Vitalpilz-Kräuter-Mischungen?

Herstellungsprozesse bei MycAni: In meinem heutigen Blogpost möchte ich dir einen Einblick hinter die Kulissen geben und zeige, wie die Herstellung unserer Vitalpilz-Kräuter-Mischungen für Hunde und Katzen abläuft.

Bei MycAni machen wir noch alles selbst! Herstellung, Produktion, Päckchen packen, nichts haben wir ausgelagert.

Vor kurzem standen wir vor der Entscheidung, ob wir die Produktion aus der Hand geben und einen sogenannten Lohnhersteller für unsere Produkte beauftragen. Wir haben sehr lange darüber nachgedacht, da es echt viel pro und contra gibt. Letztlich haben wir uns aber dafür entschieden, die Produktion weiterhin bei uns zu machen. Wir leben ja auf einem Bauernhof und ein Teil unseres Hofes wird demnächst für die Produktion unserer Mischungen ausgebaut. Das ist super spannend!

Bisher findet die Produktion ohne große Maschinen per Hand statt, das wird sich dann bald ändern.

Heute nehme ich euch mit, welche Schritte getan werden müssen, bis eure Mischung bei euch zu Hause eintrudelt.

Herstellungsprozesse bei MycAni: Einwiegen

Zuerst wiegen wir die unterschiedlichen Vitalpilze und Kräuter ein. Dies passiert noch per Hand in einer großen Schüssel und einer Industriewaage.

Herstellungsprozesse bei MycAni: Mischen

Die exakt eingewogenen Kräuter und Vitalpilze vermischen wir jetzt. Dieser Schritt ist wahnsinnig wichtig, damit jede Mischung auch genau das gleiche enthält. Auch das wird momentan händisch gemacht, doch das übernimmt bald eine Maschine!

Herstellungsprozesse bei MycAni: Etikett beschriften

Nun beschriften wir die Etiketten mit der aktuellen Charge und dem Mindesthaltbarkeitsdatum beschriftet. Wusstest du übrigens, dass unsere Mischungen mindestens 2 Jahre haltbar sind?

Herstellungsprozesse bei MycAni: Etikett aufkleben

Sind die Etiketten beschriftet, kleben wir sie um unsere Dose herum. Auch noch per Hand. Das bleibt auch erstmal so!

Herstellungsprozesse bei MycAni: Abfüllen

Nun kommt die Mischung in die Dose! Auch hier befüllen wir jede Dose einzeln, in Handarbeit und mit viel Liebe.

Herstellungsprozesse bei MycAni: Abschluss

Zum Schluss kommt noch der Löffel, der übrigens biologisch abbaubar ist, in die Dose. Deckel drauf, Versiegelungsetikett drüber. Fertig! Nun können die fertigen Dosen auf die Reise gehen, um dem nächsten Vierbeiner zu helfen!

Du siehst, es steckt jede Menge Arbeit in unseren Dosen, aber mindestens genauso viel Liebe!

Zum Glück haben wir bei der Herstellung Hilfe, denn mein lieber Schwiegerpapa Jörg hilft fleißig mit, wenn es darum geht, einzuwiegen, zu mischen und abzufüllen!